Über die Delattinia

Die Delattinia - Naturforschende Gesellschaft des Saarlandes - ist eine Vereinigung von ehrenamtlich tätigen Naturforschern, die sich mit der Erfassung der Flora und Fauna des Saarlandes und seiner Grenzregionen beschäftigt. Der Verein besitzt entomologische und botanische Belegsammlungen, die in die landeseigenen naturhistorischen Sammlungen am Zentrum für Biodokumentation des Saarlandes integriert sind. Einer wissenschaftlichen Aufarbeitung des Sammlungsmaterials und dessen Ergänzung durch Erwerb weiterer regionaler Sammlungen ist der Verein satzungsgemäß verpflichtet. Jährlich werden wissenschaftliche Publikationen zur naturkundlichen Erforschung der Region in den Abhandlungen der Delattinia publiziert. Ältere Bände diese Reihe und der Vorgängerreihen können auch online eingesehen werden. Fachvorträge aber auch naturkundliche Reiseberichte gibt es in den regelmäßigen Monatstreffen, Termine dazu liegen im Allgemeinen am ersten Donnerstag eines Monats. Darüberhinaus bietet die Delattinia in unregelmäßigen Abständen Exkursionen zu unterschiedlichen Themen und Zielen an. Die Jahreshauptversammlung im November bietet neben Vorträgen die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches der Mitglieder. 

Jahrestagung und Hauptversammlung der DELATTINIA

Jahrestagung
Jahrestagung und Hauptversammlung der DELATTINIA

Ort: 

"Waschkaue" im Zechengebäudes des ehem. Bergwerks Reden, Zentrum für Biodokumentation

Datum: 

Freitag, 3. November 2017

Uhrzeit : 

18:00

Beschreibung: 

Programm

  • 18:00 Begrüßung durch die  1. Vorsitzende Dr. Christine Harbusch 
  • 18:15 Galapagos - noch immer Trauminseln im Pazifik - Dr. Hannes Petrischak (Leiter Naturschutz- Heinz Sielmann Stiftung) -
  • 19:00 Vorstellung der neuen Internetseite der Delattinia - Thomas Schneider
  • 19:30 Pause
  • 20:00 Hauptversammlung
    • Geschäftsbericht 
    • Bericht des Schatzmeisters
    • Bericht der Kassenprüfer
    • Wahl eines Versammlungsleiters
    • Entlastung des gesamten Vorstandes
    • Wahl des/der 1. Vorsitzenden
    • Wahl des restlichen Vorstandes
    • Wahl der Kassenprüfer
    • Verabschiedung durch den 1. Vorsitzenden
  • ca. 21:15 Ende der Veranstaltung

Delattinia Website mit neuem Erscheinungbild

17.07.2016

Ab heute erscheint die Website der Delattinia in einem völlig neuen Erscheinungsbild. Vom Smartphone bis zum Großbildschirm passt sich unser Internetauftritt jetzt automatisch der Displaygröße an. Neben dem neuen Design mit einer Infospalte rechts, die die nächsten Termine und Neuigkeiten auflistet,  ist die neue Farbgebung, die sich an die Neugestaltung der Abhandlungsreihe anlehnt, die auffallendste Änderung.

Neuinventarisierung der Vorkommen des Moorglöckchens (Wahlenbergia hederacea) im Saar-Ruwer-Hunsrück

Wahlenbergia_hederacea

Das Moorglöckchen (Wahlenbergia hederacea), auch Efeublättriges Moorglöckchen oder Moosglöckchen genannt, ist die Charakterpflanze des westlichen Teils des Hunsrücks. Im Rahmen der Floristischen Kartierung des Saarlandes auf Initiative von Prof. Dr. Rüdiger Mues, dem langjährigen Vorsitzenden der Delattinia, und des Nasswiesen-Projektes des NABU Saarland sollen die heute noch vorhandenen Vorkommen der Art im diesen Teilareal neu inventarisiert werden.

Tags: 

Börfink - Tag der Artenvielfalt 2017

Impressionen...

Das Breitblättrige Knabenkraut im Saarland

Unter dem Motto Breitblättrige Knabenkraut – Paten gesucht 

Dactylorhiza_majalis.jpgstartete 2014 die Öffentlich­­keits­­kampagne des BfN-Projekts "Bewusstseinsbildung und Entwicklung einer handlungsorientierten Verantwortung für Feucht- und Nasswiesen mit Beständen des Breitblättrigen Knabenkrauts" des NABU Saarland in Kooperation mit dem Zentrum für Biodokumentation, der Delattinia und des Arbeitskreises heimische Orchideen.

Im Rahmen des Projekts sucht der NABU Saarland neben Paten auch Ehrenamtliche für die Bestandsaufnahmen.

Nähere Informationen zum Projekt, den Patenschaften und Bestandsaufnahmen sowie den AnsprechpartnerInnen finden Sie auf der Projekt-Website.

Tags: